Uncategorized

Willkommen!

Mittlerweile bin ich wieder im Alltag. In Gedanken bin ich immer noch auf dem Camino und versuche zu verarbeiten, was ich dort alles erlebt habe. An manchen Tagen kann ich nicht einschlafen und beginne, Notizen über den Camino in mein Handy zu tippen. Dabei erinnere ich mich an die schöne Zeit und kann viel besser schlafen. Dann kam mir die Idee, meine Eindrücke und Gedanken in einem Blog zu sammeln, damit ich diese Reise nie mehr vergessen werde. Aber ich glaube nicht, dass andere Leute das lesen wollen?! Das schrieb ich auch meinem Freund Ralphy, den ich auf dem Camino kennengelernt habe. Er wohnt in New York. Er antwortete mir daraufhin „Don’t write it for others, write it for you!”. Und genau das tue ich jetzt. Ich schreibe mir meine Erlebnisse dieses Abenteuers für mich auf. Jeder, der daran teilhaben möchte, ist herzlich eingeladen. Willkommen auf meinem Jakobsweg Blog!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.